Geschichte

Seit über 75 Jahren sind wir der Tradition und Handwerkskunst verpflichtet.

Am 01. Juli 1931 eröffneten Gottlob und Anna Maurer in der Schorndorfer Straße in Winnenden ihr Bäckereigeschäft mit Lebensmittel- und Kolonialwarenhandel.

Zu dieser Zeit betrieb die Familie Maurer das Bäckerhandwerk bereits in der sechsten Generation. Durch hohes handwerkliches Können und viel Fleiß konnte sich die Familie Maurer einen

In den 70er Jahren erfolgte in der Marktstraße von Winnenden die Eröffnung des ersten reinen Backwarenfachgeschäfts.

Zu dieser Entscheidung kamen Anne und Werner Maurer aufgrund der immer mehr aufkommenden großen Supermärkte.

Mit dem Backstubenneubau in der Linsenhalde, dem heutigen Sitz der

entsprechenden Namen in Winnenden und der näheren Umgebung erarbeiten.

30 Jahre später (1961) übernahmen Werner und Anne Maurer die Geschäftsleitung des elterlichen Betriebes.

Nur zwei Jahre später wurde das erste Maurer-Fachgeschäft in

Bäckerei Maurer, begann 1976 die Filialisierung, die sich bis heute ungebrochen fortsetzt. In den folgenden Jahren wurden weitere Fachgeschäfte in Winnenden, Schwaikheim und Weiler zum Stein eröffnet.

Anfang der 80er Jahre wurde mit hochwertigen Confiserieprodukten das Produktsortiment erweitert. Der Ausbau des Produktsortiments

der Christallerstraße in Winnenden eröffnet. In das neue Fachgeschäft wurde schließlich die Produktion verlegt.

Zu diesem Zeitpunkt hatten beide Fachgeschäfte ihren Schwerpunkt noch eher im Verkauf von Lebensmitteln und weniger in der Produktion und Herstellung von Backwaren.

durch moderne Anlagen wurde Ende der 80er verstärkt umgesetzt. Ebenso wurden die ständigen Qualitätskontrollen als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur verbrieft.

Das Produktprogramm wurde zu dieser Zeit um Steinofenbrote erweitert.


1990-1998 zählten unter anderem zu den bisher erfolgreichsten Jahren. Das Unternehmen Maurer expandierte ungebrochen weiter und eröffnete zu den anfänglich 9 Fachgeschäften noch weitere 14 Fachgeschäfte.

Nun versorgte das Unternehmen mit 23 Fachgeschäften im Rems-Murr-Kreis seine Kunden mit täglich frischen und leckeren Backwaren.

1992 trat Tobias Maurer, Sohn von Werner und Anne Maurer, in das Unternehmen ein.

Mitte der 90er Jahre wurde in der Marktstraße Ulli’s Confiserie unter der Führung von Ulrike Maurer eröffnet. Bis heute zählen die eigenen Kreationen zu den süßesten Spezialitäten der Region. In diesen Jahren wurden die Marketing- und Werbeaktivitäten weiter ausgebaut und der erste Maurer Radiospot ging on air.

 

An der Linsenhalde wurde direkt neben der Backstube der Backstubenladen eröffnet.

Mit gleich zwei Maurer-Fachgeschäften gelang im Jahr 2000 der erfolgreiche Markteintritt in Schorndorf und weitere Fachgeschäftseröffnungen im ganzen Rems-Murr-Kreis folgten.

2001 wurde die Eigenmarke "Maurer Landkorn" in den Markt eingeführt und die Überarbeitung des Firmendesigns umgesetzt.

2004 konnte der Internetauftritt www.baecker-maurer.de für alle Kunden, Mitarbeiter und Freunde der BÄCKEREI MAURER mit umfangreichen Informationen fertig gestellt werden.

2005 konnte das 10jährige Jubiläum des ofenfrischen KNACKIBrötchens gefeiert werden.

Im Jahr 2006 feiert die BÄCKEREI MAURER nun ihr 75-jähriges Jubiläum und wurde zudem mit dem Marktkieker 2006 ausgezeichnet

Zahlreiche Fachgeschäfte wurden in diesem Jahr modernisiert und mit Sitzcafés und Snackbars fürdie Kunden ausgestattet.

Parallel wurde der Neubau des Fachgeschäftes im Markthaus Winnenden mit einem anspruchsvollen Café und einem riesigen Angebot an frischen Backwaren, RUSTICO-Sandwiches, frisch gepressten Säften und vielem mehr vollendet.

Zusätzlich engagierte sich die Bäckerei MAURER in diesem Jahr mit der Aktion Fit-Aktiv-Brot für die Entstehung des Fit-Aktiv-Parcours im Wald beim Schelmenholz.